Steeler Archiv

Direkt zum Seiteninhalt
"Männer wollten damals mutlos werden".
Vortrag über die engagierte Frauenrechtlerin Albertine Badenberg aus Steele.
°
100 Jahre nach Einzug der ersten Frauen in die Essener Stadtverordnetenversammlung beleuchtet der Vortrag von Susanne Abeck – Büro für Geschichtskommunikation – eine der interessantesten Persönlichkeiten der lokalen und regionalen Frauenbewegung: Albertine Badenberg (1865-1958) aus Steele. Die an der Laurentiusschule tätige Lehrerin gestaltete die Frauenbewegung aktiv mit, in dem sie – gegen den Widerstand zahlreicher Männer – zu den Mitbegründerinnen des Katholischen Deutschen Frauenbundes zählte. Sie wurde 1919 Mitglied der Zentrumspartei, für die sie von 1924 bis 1932 als Abgeordnete im Preußischen Landtag saß.
°
In dem bebilderten Vortrag wird auch das bis November 1918 geltende Dreiklassenwahlrecht ebenso skizziert wie die einzelnen Positionen innerhalb der Frauenbewegung, um so das Besondere des Engagements von Albertine Badenberg herausarbeiten zu können. Der Vortrag ist eine Veranstaltung des Steeler Archivs und findet statt am Dienstag, den 19. Februar um 19 Uhr im Kulturforum Steele, Dreiringstraße 7, großer Saal, 1. Etage. Die Veranstaltung dauert circa eine Stunde, der Eintritt ist frei.
____________________________________________________________________________________________________________________________
Bilderbuch Steele
°
Kürzlich wurde von Stephanie Polberg ein neues Buch mit aktuellen Ansichten aus Steele herausgegeben, das aber auch zusätzlich Bilder aus den Stadtteilen Kray, Leithe, Freisenbruch und Horst präsentiert. Über 180 farbige Fotografien dokumentieren die gegenwärtige Ansicht der Stadtteile im Essener Osten, wobei die Aufnahmen vor allem die histoische Gebäude zeigen sowie die oft doppelseitig abgebildeten, eindrucksvollen Luftbilder von Corneel Voigt.
°
Corneel Voigt|Stephanie Polberg:
Bilderbuch Steele. Eine fotografische Reise durch Steele, Kray, Leithe, Freisenbruch und Horst. Essen, 2018. 116 S., 184 farbige Abbildungen, Pappband, Schutzumschlag, 23,5 x 31,5 cm, ISBN 978-3-00-060373-0. € 24,90
erhältlich Im Steeler Archiv, in allen Buchhandlungen und im Steeler Antiquariat
Zurück zum Seiteninhalt