Steeler Archiv

Steele
Archiv Steele
Direkt zum Seiteninhalt
_______________________________________________________________________________________________________________________
Es sind nur noch wenige verlagsfrische Restexemplare der Bücher von Karl Hansmann erhältlich. Die folgenden vier Titel können im Archiv zu den Öffnungszeiten erworben- oder direkt hier bestellt werden.

Karl Hansmann: Ein altes Haus packt aus. Von Hölzken op Stöcksken. Dat war toffte kurz nachen Kriech in Steele!
Erinnerungen, Erzählungen, Anekdoten & Geschichten aus der Kind- und Jugendzeit der 40er und 50er Jahre

Norderstedt, Books on Demand 2004.
264 S., s/w-Abbildungen
Sofort verfügbar
12.00 €
In den Warenkorb
Karl Hansmann: Heiter bis wolkig: Mein Zeitungsleben mit dem "Zeitungssterben". Essen, Dortmund, Offenburg - Stationen meines Berufslebens
Norderstedt, Books on Demand 2012.
203 S., zahlreiche s/w-Abbildungen
10.00 €
In den Warenkorb
Karl Hansmann: Pottkieker bei unser Oma & Uroma. Überlieferte Rezepte aus Großmutters Zeit. Was die Oma aus dem (Kohlen-) Pott in den (Koch-) Pott tat.
Norderstedt, Books on Demand, 2009.
96 S., s/w-Abbildungen
Sofort verfügbar
8.00 €
In den Warenkorb
Karl Hansmann: Sehnsucht zwischen Fernweh & Heimweh. Steeler Profile: 25 Ex-Bürger berichten
Norderstedt, Books on Demand
2007. 292 S., zahlreiche s/w-Abbildungen
Sofort verfügbar
15.00 €
In den Warenkorb
_______________________________________________________________________________________________________________________
Archiv_offen
Steeler Archiv wieder geöffnet

Gute Nachricht für alle geschichtsinteressierten Steelenser! Das Archiv im Hünninghausenweg kann wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten besucht werden. Recherchen in dem umfangreichen Beständen an Fotos, Zeitungsausschnitten, Karten und Büchern sind ab sofort wieder möglich.
°
Auch die solang vermissten Aktivitäten des Vereins werden wieder aufgenommen. Jeden ersten Montag des Monats treffen sich die Familienforscher ab 19.00 Uhr im Archiv, voraussichtlich erstmals wieder am 5. Juli. Hinweise gibt Manfred Driehorst (mobil 015786928338).
°
Veranstaltungen, wie Rundgänge und Vorträge, sollen ab September angeboten werden. Fest geplant ist die Durchführung der Ausstellung zur Geschichte des Bergbaus in Steele und Umgebung "Tschüß Kumpel" ab dem 19. Oktober im St. Laurentius-Stift.  Weitere Veranstaltungen werden über die Presse und die homepage des Vereins angekündigt (www.steeler-archiv.de).
°
Auch der VHS-Kurs zur Steeler Geschichte wird im September wieder beginnen, sofern ein geeigneter großer Raum zur Verfügung steht. Hier ist der Kursleiter Arnd Hepprich noch auf der Suche und für Hinweise jederzeit dankbar (mobil 015773983425).
°
Alle Aktivitäten werden selbstverständlich unter den bekannten derzeit gültigen Corona-Schutzbedingungen durchgeführt. Die zur Zeit bestehende Maskenpflicht muss eingehalten werden.

www.steeler-archiv.de

Zurück zum Seiteninhalt